Voranzeige Generation 65 (+) / Seniorentag

Unser diesjähriger Generation 65 (+) Tag findet wie üblich am 1 Adventsonntag (03.12.2017) statt.

Wie auch in der Vergangenheit sind hier alle Bürgerinnen und Bürger, die in diesem Jahr das 65. Lebensjahr vollenden, mit ihren Partnern recht herzlich einladen.

Selbstverständlich sind auch diejenigen herzlich eingeladen, die noch nicht das 65. Lebensjahr erreicht haben, deren verstorbene Partner jedoch diese Altersgrenze erreicht hätten.

Bitte diesen Termin schon vormerken.

Euer Michael Bender, Ortsbürgermeister

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräber

Auch mehr als 70 Jahre nach Kriegsende sind die Aufgaben der Kriegsgräberfürsorge aktuell: Einerseits gilt es unverändert, etwa im Gebiet der ehemaligen Sowjetunion gefallenen Soldaten eine würdige Grabstätte zu schaffen und andererseits alles für ein friedliches Miteinander zu tun, auch und gerade in der heutigen Zeit. Zur Zeit befinden sich in der Obhut des Volksbundes 832 Kriegsgräberstätten in 45 Staaten mit über 2,6 Millionen Kriegstoten. Die Gräber der Kriege müssen als Mahnung erhalten werden.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. führt daher in den kommenden Wochen seine diesjährige Haus- und Straßensammlung durch.

Aber nicht nur die Kriegsgräberstätten zu pflegen ist wichtig, sondern auch jungen Menschen die schlimmen Auswirkungen von Krieg und Gewalt zu verdeutlichen. In vergangenen Jahr haben über 20.000 junge Menschen aller Nationen Friedhöfe im In- und Ausland gepflegt. Sie leisten so einen unverzichtbaren Beitrag zur Versöhnung unter den Völkern und für den Frieden.

Unterstützen sie den Volksbund mit einer Spende, helfen sie mit die Arbeit des Volksbundes zu unterstützen, dessen Arbeit unter dem Motto: „Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden“ steht.

Bereits jetzt möchte ich mich bei unseren jugendlichen Sammlern ganz herzlich bedanken..

Michael Bender, Ortsbürgermeister und Sammlungsleiter

Einwohnerinformation über die Sitzung des Gemeinderats am 14. August 2017

A. Öffentlicher Teil

1. Jubiläumszuwendung

Einem ortsansässigen Verein wurde zum Jubiläum eine Gratifikation in Höhe von 300,00 € gewährt.

2. Änderung der Geschäftsordnung

Durch das Landesgesetz zur Verbesserung direktdemokratischer Beteiligungsmöglichkeiten sind Änderungen in der Gemeindeordnung und in Folge dessen auch Änderungen in der Mustergeschäftsordnung eingetreten. Dies machte es erforderlich, dass der Rat unter Berücksichtigung der geänderten Regelungen erneut Beschluss über die Geschäftsordnung für den Gemeinderat der Ortsgemeinde Karbach fasste.

B. Nichtöffentlicher Teil

3. Vergabe von Grabaushubarbeiten

Da der bestehende Werkvertrag über den Grabaushub von der derzeit tätigen Firma gekündigt wurde, beschloss der Rat nach Einholung entsprechender Angebote den Abschluss eines neuen Werkvertrags mit dem günstigsten Anbieter.

4. Grundstücksangelegenheiten

Zur Erweiterung des Neubaugebietes „Heidchesstücker“ ist u.a. der Erwerb von Grundstücken notwendig. Der Ortsbürgermeister wurde vom Rat dazu ermächtigt, entsprechende Kaufverträge abzuschließen.

Waldsäuberung 2017

Der vom Kultur- und Karnevalsvereins Karbach und dem Fanclub Rheinwacht organisierte und durchgeführte Waldsäuberungsaktion am vergangenen Samstag war wieder ein voller Erfolg.
Ein ganzer Container voll Unrat wurde gesammelt und anschließend dank der Mithilfe der RheinHunsrück Entsorgung ordnungsgemäß beseitigt.

Im Namen der gesamten Bürgerschaft möchte ich mich beim Kultur- und Karnevalsverein, dem Fanclub Rheinwacht sowie bei allen fleißigen Helfern/Helferinnen für Ihr Engagement für unsere Umwelt herzlich bedanken.

Euer Michael Bender

Vertretung des Ortsbürgermeisters

Der Unterzeichner befindet sich in der Zeit vom 29. September 2017 bis einschließlich 10. Oktober 2017 nicht im Dienst. Die Vertretung übernimmt während dieser Zeit der Erste Beigeordnete Norbert Kleemann, Höhenstr. 14, Tel.: 06747/7727.

Euer Michael Bender, Ortsbügermeister