Karbach Wallfahrt am 26.07.2017 -Annatag- nach Bornhofen

Am kommenden Mittwoch findet anlässlich des Festes der hl. Mutter Anna die jährliche Wallfahrt nach Bornhofen statt.

Die Fußpilger machen sich um 6:15 Uhr auf den Weg nach Bornhofen.

Um 8:15 Uhr fährt das Schiff von Bad Salzig nach Kamp, das Hochamt findet wie immer um 10:00 Uhr statt, die Rückfahrt es Schiffes von Kamp nach Bad Salzig findet um 14:15 Uhr statt.

Leider war es in diesem Jahr nicht möglich eine Schiffsverbindung von Bad Salzig direkt nach Bornhofen zu organisieren, so dass wir von Kamp noch ca. 1,4 Kilometer zum Kloster Bornhofen zurücklegen müssen.

Nach Ankunft in Bad Salzig machen sich die Fußpilger wieder auf den Rückweg nach Karbach. Zwischen 16:00 Uhr und 16:30 Uhr werden die Fußpilger wieder in Karbach zurück erwartet.

Da es in der heutigen Zeit keineswegs selbstverständlich ist, das Jung und Alt gemeinsam solche aus alter Zeit herrührende Traditionen aufrechterhalten, möchte ich mich bereits jetzt bei allen Pilgern bedanken. Ebenso bedanke ich mich bereits jetzt bei unserem Musikverein, der wie in jedem Jahr sowohl die Prozession als auch die Messe und die Andacht in Bornhofen musikalisch gestalten wird. Ein weiterer Dank geht an die Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt die für uns außerhalb vom Fahrplan ein Schiff in Bad Salzig bereitstellt.

Euer Michael Bender

Ortsbürgermeister

Parken in Karbach

Leider werden auf Gemeindestraßen aber auch auf Wirtschaftswegen Fahrzeuge teilweise so abgestellt, dass insbesondere der landwirtschaftliche Verkehr hierdurch beeinträchtigt wird.

Daher die Bitte an alle Fahrzeugführer: Nehmen Sie Rücksicht und beachten Sie die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung. Denken Sie auch an andere Verkehrsteilnehmer und die Größe der im landwirtschaftlichen Verkehr eingesetzten Fahrzeuge und Geräte, wenn Sie Ihr Fahrzeug parken.

Verbandsgemeindeverwaltung Emmelshausen

als Straßenverkehrsbehörde

Einwohnerinformation über die Sitzung des Gemeinderates am 12. Juni 2017

A. Öffentlicher Teil

1. Umbau und Erweiterung des Kindergartens/Dorfgemeinschaftshauses

Im Zuge des Baumaßnahme wurde seitens des Gemeinderates entschieden, eine neue Schließanlage zu installieren. Hierzu vergab der Rat die Lieferung und Montage. Außerdem nahm er die Gründe für eine getroffene Entscheidung, welche im Rahmen der Anbringung der Fluchttreppe getroffen wurde, zustimmend zur Kenntnis.

2. Bildung des Forstreviers Frankenscheid

Der Gemeinderat sprach sich für eine staatliche Beförsterung aus und stimmte der Bildung des Forstreviers Frankenscheid zu. Des Weiteren wurde der Ortsbürgermeister zu Führung von Verhandlungen hinsichtlich einer Anfrage zu Ausgleichsmaßnahmen ermächtigt.

B. Nichtöffentlicher Teil

3. Grundstücksangelegenheiten

a) Der Rat beschloss, an der Kündigung einer gepachteten Fläche festzuhalten.

b) Für das Abbrennen des Martinsfeuers soll ein neuer Platz gesucht werden.

c) Der Rat nahm eine weitere Bauvoranfrage zur Kenntnis und leitete diese zu weiteren Bearbeitung an die Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises weiter.

Dritter Gemeinde- und Umwelttag

Dritter Gemeinde- und Umwelttag der Ortsgemeinde Karbach war ein toller Erfolg

Fast 70 Bürgerinnen und Bürger im Alter zwischen 7 und 81 Jahren beteiligten sich am vergangenen Samstag am dritten Gemeinde- und Umwelttag der Ortsgemeinde Karbach.

Durch diese tolle Bereitschaft etwas für die Allgemeinheit zu tun, konnten einige Maßnahmen zur Verschönerung unserer Heimatgemeinde Karbach durchgeführt und abgeschlossen werden.

Bei sehr gutem „Arbeitswetter“ konnte sowohl der Eingangsbereich des Gemeindehauses als auch der Zugang zu den neuen Toiletten und zum Backes neu gepflastert werden.

Das alte Holzhaus auf dem Spielplatz unseres Kindergartens wurde abgerissen und der Backes wurde erstmalig mit einem Ausgussbecken ausgestattet, der neue Heizraum im Gemeindehaus wurde gestrichen, sowie im Gemeindehaus das Gemeinderatszimmer, der Abstellraum, sowie die neuen Toiletten einer Grundreinigung unterzogen. Außerdem wurden noch über 50 Meter Stromkabel fachmännisch verlegt.

Auf dem Spielplatz wurde eine abgängige Stütze der Seilbahn erneuert und die Schaukel mit neuen Reifenpuffern ausgestattet. Auch wurde der Treppenaufgang zur Rutschbahn provisorisch in Stand gesetzt.

Außerdem wurde alle verzinkten Straßenleuchten im Bereich der garten- und Höhenstraße mit einem neuen Anstrich versehen. Der Aufgang zu unserem Dorfplatz von der Hauptstraße aus wurde ebenfalls wieder instandgesetzt.

Auf dem Friedhof in St. Quintin konnten darüber hinaus noch einige der abgängigen seitlichen Wegebefestigungen erneuert werden.

Als kleine Entschädigung für die geleistete Arbeit, konnten sich alle Helferinnen und Helfer am Ende des arbeitsreichen Vormittages durch einen leckerer Wildbraten mit Nudeln, Preiselbeeren und Apfelkompott sowie kühlen Getränken stärken.

 

Bei unserem Jagdpächter Gerd Würfel möchte ich mich für das gestiftete Wildbret nochmals ausdrücklich bedanken.

Auch beim Musikverein Karbach möchte ich mich ganz herzlich für die kostenlose zur Verfügungstellung der Getränke bedanken.

Mein ganz besonderer Dank gilt jedoch allen fleißigen Bürgerinnen und Bürgern sowie dem gesamten Gemeinderat für Euer tolles Engagement zum Wohle unserer Heimatgemeinde.

Ohne Eure tatkräftige Unterstützung wäre der Gemeinde- und Umwelttag nicht so erfolgreich für unser Karbach geworden.

Nochmals vielen Dank

Euer Michael Bender, Ortsbürgermeister

Der 3. Gemeinde- und Umwelttag der Ortsgemeinde Karbach

Wie bereits angekündigt beabsichtigen wir an verschiedenen Stellen in unserer Gemeinde insbesondere am umgebauten Kindergarten und Gemeindehaus Verschönerungs- und Verbesserungsarbeiten durchzuführen. Da diese Maßnahmen jedoch nur durchführbar sind, wenn eine ausreichend große Anzahl an "freiwilligen" Helfern am morgigen Samstag, 29.04.2017 von 09:00 bis ca. 13:00 Uhr mit anpackt.

Treffpunkt: Parkplatz am Gemeindehaus.

Nach getaner Arbeit ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Im übrigen möchte ich auf das dem Amtsblatt beigefügte Info-Blatt verweisen.

Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger und natürlich auch alle Jugendliche die helfen möchten, sind herzlich eingeladen.

Unser Karbach wird es Euch danken.

Michael Bender, Ortsbürgermeister