Sternsinger in Karbach

Auch in Karbach waren die Sternsinger wieder unterwegs.

Auch in diesem Jahr nahmen wieder einige Karbacher Kinder an der Sternsinger Aktion teil., Nach dem Motto "Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit", Segen bringen und Segen sein, wurde die Häuser in Karbach aufgesucht. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Ihren Dienst wurden die Kinder auch mit reichlich Süßigkeiten belohnt.

Ein herzliches Dankeschön an alle die mitgeholfen haben diese herrliche Tradition zu erhalten, und insbesondere natürlich an die Karbacher Mädchen und Jungen, für Ihren wieder hervorragenden und tadellosen Einsatz.

Euer Michael Bender

Karbach Räum- und Streupflicht bei Schnee und Eisglätte

Aus gegebenem Anlass möchte ich auf die Straßenreinigungs-, sowie die Schneeräum- und Streupflicht hinweisen.
Grundsätzlich obliegen diese Verpflichtungen den Eigentümern und Besitzern von bebauten und unbebauten Grundstücken, die durch eine öffentliche Straße erschlossen werden oder an eine solche angrenzen. Oftmals werden diese Pflichten auch durch vertragliche Regelungen auf die Mieter und Pächter übertragen. In der Regel muss von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr unverzüglich nach Beendigung des Schneefalls bzw. nach Entstehen der Glätte geräumt bzw. gestreut werden. Nach 20:00 Uhr gefallener Schnee und Glätte sind werktags bis 7:00 Uhr und sonn- und feiertags bis 9:00 Uhr morgens des folgenden Tages zu beseitigen. Schneefälle und Glätte erschweren im Winter die Benutzung unserer Straßen. Die Räumung und Streuung der Straßen ist wichtig, damit insbesondere Rettungsfahrzeuge und Müllentsorgungsfahrzeuge unsere Straßen befahren können. Insoweit bitte ich die Anlieger, ihrer Schneeräum- und Streupflicht nachzukommen und Danke bereits jetzt für Ihr/Euer Verständnis und Ihre/Eure Unterstützung.


Michael Bender, Ortsbürgermeister

Weihnachtsbaumentsorgung

Zunächst möchte ich Ihnen und Ihren Familien für das Jahr 2017 vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit wünschen.

Um Ihnen die Entsorgung der Weihnachtsbäume zu erleichtern, steht - wie in den Vorjahren auch - auf dem Dorfplatz wieder ein Anhänger zur Ablage der Weihnachtsbäume zur Verfügung. Die Weihnachtsbäume werden voraussichtlich bis zum 28. Januar 2017 dort gesammelt und auf den Grünschnittplatz gebracht.

Euer Michael Bender, Ortsbürgermeister

 

Bekanntmachung der Ortsgemeinde Karbach

 

Bekanntmachung der Ortsgemeinde Karbach über die

1. Einsichtnahme in den Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2017 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen

2. Möglichkeit zur Einreichung von Vorschlägen

Den Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2017 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen habe ich dem Ortsgemeinderat zugeleitet

1. Der Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2017 liegt mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung in der Verbandsgemeindeverwaltung Emmelshausen, Rathausstraße 1, 56281 Emmelshausen,  Zimmer 307, bis zur Beschlussfassung über die Haushaltssatzung durch den Ortsgemeinderat zur Einsichtnahme aus.

2. Die Einwohnerinnen und Einwohner von Karbach haben die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen ab dieser Bekanntmachung bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Rathausstraße 1, 56281 Emmelshausen, Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2017 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen, einzureichen. Die Vorschläge sind schriftlich an die Verbandsgemeindeverwaltung oder an Ortsbürgermeister Michael Bender, oder elektronisch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einzureichen. Der Ortsgemeinderat wird rechtzeitig vor seinem Beschluss über die Haushaltssatzung über die innerhalb dieser Frist eingegangenen Vorschläge in öffentlicher Sitzung beraten und entscheiden.

 

Karbach, 06.01.2017

Michael Bender, Ortsbürgermeister

 

Einwohnerinformation über die Sitzung des Gemeinderats am 24. Oktober 2016

1. Umbau und Erweiterung Kindergarten/Dorfgemeinschaftshaus

Zunächst gab Frau Graf von der Bauverwaltung der Verbandsgemeindeverwaltung einen Sachstandsbericht rund um die Baumaßnahme. Nach Beratung vergab der Rat einstimmig die Nachtragsangebote Nr. 3 und 4 an eine Fachfirma. Die Arbeiten zur Errichtung einer Winkelstützwand im Außenbereich wurden vergeben. Als nächstes beriet der Gemeinderat darüber, neben der akustischen Deckenverkleidung auch eine Akustikverkleidung der Wände ab einer Höhe von ca. 1 bis 1,5 Meter anzubringen. Dieser Vorschlag wurde ebenfalls einstimmig angenommen. Zuletzt vergab der Rat einstimmig die Dachdeckerarbeiten an eine Fachfirma.

2. Jahresabschluss 2015

a) Feststellung des geprüften Jahresabschlusses für das Haushaltsjahr 2015

b) Beschluss über die Entlastung des Bürgermeisters und der Beigeordneten

Der Gemeinderat stellte das Ergebnis des Jahresabschlusses 2015 fest und erteilte dem Ortsbürgermeister, den Ortsbeigeordneten, dem Bürgermeister und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Emmelshausen sowie den Beauftragten des Bürgermeisters einstimmig Entlastung.