Neu hinzugekommen sind Bilder vom Abriss der alten Holzdecke im Kindergarten. (Siehe Menü Bilder --> Kita-Erweiterung)

Auch mehr als 70 Jahre nach Kriegsende sind die Aufgaben der Kriegsgräberfürsorge aktuell: Einerseits gilt es unverändert, etwa im Gebiet der ehemaligen Sowjetunion gefallenen Soldaten eine würdige Grabstätte zu schaffen und anderseits alles für ein friedliches Miteinander zu tun, auch und gerade in der heutigen Zeit. Zur Zeit befinden sich in der Obhut des Volksbundes 832 Kriegsgräberstätten in 45 Staaten mit über 2,6 Millionen Kriegstoten. Die Gräber der Kriege müssen als Mahnung erhalten werden. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. führt daher in den kommenden Wochen seine diesjährige Haus- und Straßensammlung durch. Aber nicht nur die Kriegsgräberstätten zu pflegen ist wichtig, sondern auch jungen Menschen die schlimmen Auswirkungen von Krieg und Gewalt zu verdeutlichen. In vergangenen Jahren haben über 20.000 junge Menschen aller Nationen Friedhöfe im In- und Ausland gepflegt. Sie leisten so einen unverzichtbaren Beitrag zur Versöhnung unter den Völkern und für den Frieden. Unterstützen sie den Volksbund mit einer Spende, helfen sie mit die Arbeit des Volksbundes zu  unterstützen, dessen Arbeit unter dem Motto: "Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden" steht. Bereits jetzt möchte ich mich bei unseren jugendlichen Sammlern ganz herzlich bedanken.

Michael Bender, Ortsbürgermeister und Sammlungsleiter

Der Martinszug findet am Freitag, 4. November 2016, statt. Ausrichter dieser Veranstaltung ist -wie in der Vergangenheit auch- der Kultur- und Karnevalsverein Karbach. Die Aufstellung erfolgt um 18.00 Uhr auf dem Dorfplatz. Von dort geht es unter der musikalischen Begleitung unseres Musikvereins zum Martinsfeuer. Nach dem Abbrennen des Feuers werden im Gemeindehaus Martinswecke und Süßigkeiten an die Kinder verteilt. Hierzu möchte ich alle Kinder, Eltern und Großeltern sowie alle Einwohner/innen unserer Gemeinde herzlich einladen. Bereits jetzt möchte ich mich bei unserem Kultur- und Karnevalsverein Karbach für die Ausrichtung des St. Martinszuges herzlich bedanken. Ebenso gilt mein Dank unserem Musikverein für die alljährliche musikalische Begleitung des St. Martinszuges.

Euer

Michael Bender

Ortsbürgermeister

Die Umbau- und Erweiterungsbaumaßnahmen gehen zügig weiter. Die neuen Räumlichkeiten für den Musikverein, den KKV und den JCK nehmen Gestalt an. Ebenso die erweiterten Räume des Kindergartens. Auch im Gemeindesaal fanden erste Arbeiten für den Notausgang statt. Die neuesten Bilder finden Sie in unserer Rubrik Bilder/Kita-Erweiterung.

 

Am 09. und 10. September 2016 wurden dringend notwendige Instandsetzungs- und Verbreiterungsarbeiten am Wirtschaftsweg „Saulöchelchen“ in Eigenregie durch die Ortsgemeinde mit vielen freiwilligen Helfern durchgeführt. Ich glaube, das Ergebnis kann sich sehr gut sehen lassen. Im Namen der gesamten Bürgerinnen und Bürger von Karbach  möchte  ich mich bei allen Helfern für die geleistete Arbeit herzlich bedanken.

 

Euer Michael Bender