Über 60 Bürgerinnen und Bürger im Alter zwischen 8 und 82 Jahren beteiligten sich am vergangenen Samstag am vierten Gemeinde- und Umwelttag der Ortsgemeinde Karbach.

Durch diese tolle Bereitschaft etwas für die Allgemeinheit zu tun, konnten wieder einige Maßnahmen zur Verschönerung unserer Heimatgemeinde Karbach durchgeführt und abgeschlossen werden.

Bei gutem Wetter konnte das Spielplatzgelände an unserem Kindergarten mit einem neuen großen multifunktionalen Sandspielfeld endgültig hergerichtet werden.

An unserem Gemeindehaus wurde die Wand im Bereich der neuen Toilettenanlage neu gestrichen. Ebenso wurde der Sockelbereich im Eingangsbereich des Jugendclubs neu gestrichen.
Die Dachterrasse am Gemeindehaus wurde mit einer indirekten Beleuchtung ausgestattet, an der Notausgangstreppe wurden noch fehlende Beleuchtungskörper angebracht.
Auf dem gemeindeeigenen Spielplatz wurde sowohl der abgängige Aufgang zur Rutschbahn als auch eine abgängige Stütze am Klettergerüst erneuert und kurzfristig sogar noch ein kleiner Sandspielplatz errichtet.
Die Leuchten auf unserem Dorfplatz wurden mit einem Hochdruckreiniger gesäubert und die Standorte der Glascontainer sowie die Freifläche im Bereich der „Kirmesbaumgrube“ gemäht. Außerdem wurden die überwachsenden Sträucher am Rand des Dorfplatzes zurückgeschnitten.
An der St. Anna Kirche wurde die Zaunanlage mit einem neuen Anstrich versehen. Eine größere gemeindeeigene Grünfläche im Bereich der Hauptstraße wurde vom Unkraut gereinigt und wieder in Ordnung gebracht. Auch wurden lose Pflastersteine im Bereich des Kreisel im Bereich der Hauptstraße wieder fachmännisch neu gesetzt, wobei diese Arbeiten noch im laufe der kommenden Woche fertiggestellt werden. Auch das Holzhaus des JCK erhielt noch kurzfristig einen neuen Anstrich, da durch die vielen fleißigen Helfer die eigentlich nicht vorgesehene Anstricharbeit erledigt werden konnte.


Als kleine Entschädigung für die geleistete Arbeit, konnten sich alle Helferinnen und Helfer am Ende des arbeitsreichen Vormittages durch leckere Wildbratwürste, hausgemachtem Kartoffelsalat sowie kühlen Getränken stärken.

Bei Bernd Merscher möchte ich mich für die gestifteten Wildbratwürste ebenso herzlich bedanken wie bei unserem Musikverein Karbach für die kostenlose Bereitstellung der Getränke.

Mein ganz besonderer Dank gilt jedoch allen fleißigen Bürgerinnen und Bürgern sowie dem gesamten Gemeinderat für Euer tolles Engagement zum Wohle unserer Heimatgemeinde.
Ohne Eure tatkräftige Unterstützung wäre der Gemeinde- und Umwelttag nicht so erfolgreich für unser Karbach geworden.
Nochmals vielen Dank

Michael Bender, Ortsbürgermeister