Mit seinem Förderprogramm „Aktiv vor Ort“ hat die Firma Innogy die Ortsgemeinde Karbach dabei unterstützt, ein neues, großes multifunktionales Sandspielfeld im Spielplatzgelände des Kindergartens Karbach anzulegen. Das Unternehmen stellte dafür 2.000 Euro für das entsprechende Material zur Verfügung.
Möglich hatte das Engagement Innogy-Mitarbeiter Winfried Erbes gemacht.
Nach Planung und Koordination durch den Gemeinderat wurden die erforderlichen Arbeiten von einigen freiwillige Helfer aus der Gemeinde durchgeführt.
Zunächst einmal mussten mit schwerem Gerät der Boden für das Setzen von Randsteinen vorbereitet werden. Anschließend wurden über 60 Tonnen Sand in die Fläche des neuen multifunktionalen Sandspielfeld verbracht. Abschließend wurde dann auch noch der Bereich des Notausgangs entlang des Sandspielfeldes fachmännisch gepflastert.

Im Namen der gesamten Dorfgemeinschaft möchte ich mich daher zunächst bei allen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement bedanken. Mein ganz besonderer Dank gilt natürlich der Innogy für das Engagement und die großartige finanzielle Unterstützung. Ohne diese Unterstützung wäre die Umsetzung des Projektes für die Ortsgemeinde Karbach deutlich schwieriger geworden. Daher nochmals meinen besonderen Dank im Namen der Ortsgemeinde Karbach.


Michael Bender, Ortsbürgermeister