Der Gemeinderat und der KKV haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht und bis zuletzt gehofft, dass unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen ein St.-Martins-Umzug in Karbach stattfinden kann. Doch mit den ständig weiter steigenden Corona-Fallzahlen hat sich die Situation leider so verändert, dass sowohl die Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises als auch die Verbandsgemeindeverwaltung Hunsrück-Mittelrhein eine sehr eindringliche Empfehlung ausgesprochen haben, die St. Martins-Umzüge in diesem Jahr abzusagen. Zum Wohl von uns Allen hat sich der Gemeinderat und KKV daher dazu entschlossen, den diesjährigen St.-Martinsumzug abzusagen. Auch angedachte Alternativprogramme werden wir nicht durchführen, da keiner die einzuhaltenden Regeln überwachen und die Verantwortung für eventuelle Infektionsgeschehen übernehmen kann.

Im Interesse von uns Allen bitte ich um Verständnis für diese  Entscheidung und hoffe das wir bald wieder zu einem Stück Normalität zurück kehren können.

Aber vor allem: Bleibt gesund!!! 

Euer Michael Bender